Bragg-Peak

« Back to Glossary Index

Der Bragg-Peak beschreibt das Maximum der Bragg-Kurve, also derjenigen Kurve die das Bremsvermögen darstellt. Das Bremsvermögen beschreibt das Verhältnis aus Energieverlust und Weglängeneinheit. Bei positiv geladenen Teilchen (z. B. Protonen) steigt der Energieverlust mit der Weglänge kontinuierlich bis zum Bragg-Peak an und fällt dann abrupt auf (beinahe) Null. Durch die Überlagerung mehrerer energetisch unterschiedlicher Protonenfelder besteht die Möglichkeit ein homogenes Plateau mit steilen Abfall zu definieren. Dieser Effekt spielt in der Protonentherapie eine große Rolle.