Rezidiv

« Back to Glossary Index

Als Rezidiv bezeichnet man das Wiederkehren einer (Tumor-)Erkrankung nach einer abgeschlossenen Behandlung. Ursache für Rezidive sind meist unvollständig entfernte/zerstörte Tumore, wobei selbst einzelne überlebende Tumorzellen zu Rezidiven führen können.

Scroll to Top
Zum Medizinphysik-Newsletter anmelden

Keine Infos rund um das Thema Medizinphysik mehr verpassen!
Erhalte Informationen zu rechtlichen Änderungen, relevanten DIN-Normen & neuen Artikeln auf unserer Seite. Melde Dich an und bleibe mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand.