Alderson-Phantom

« Back to Glossary Index

Das Alderson-Phantom ist ein Standardpatient, der männlich (175cm, 73,5kg) oder weiblich (155cm, 50kg) ausgeführt werden kann. Es besteht aus gewebeäquivalentem Material. Das Weichteilgewebe, das Skelett und die Lungen werden auf Basis der realen Dichten gefertigt, sodass das Phantom perfekt für dosimetrische Messungen (z.B. Messung von Organdosiswerten, der Linsendosis oder der Hautdosis) geeignet ist. Es besteht aus gestapelten 2,5cm-dicken Scheiben, sodass es ggf. in unterschiedliche Teile reduziert werden kann.

Eine Messreihe, die mithilfe des Alderson-Phantoms durchgeführt wurde, kann auf der Seite zum Strahlenschutz im Herzkatheterlabor eingesehen werden.

Scroll to Top
Zum Medizinphysik-Newsletter anmelden

Keine Infos rund um das Thema Medizinphysik mehr verpassen!
Erhalte Informationen zu rechtlichen Änderungen, relevanten DIN-Normen & neuen Artikeln auf unserer Seite. Melde Dich an und bleibe mit unserem Newsletter immer auf dem aktuellen Stand.